Beate Neumann-Kumm | Therapiemethoden
15538
page-template-default,page,page-id-15538,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,columns-4,qode-theme-ver-14.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive

THERAPIEMETHODEN

Ganzheitlich integrative Psychotherapie und Beratung

Zu meiner ganzheitlich integrativen Arbeitsweise gehören verschiedene Methoden. Dabei steht die Individualität des Menschen und seiner Anliegen im Vordergrund.

Die Sinnfindung und Ausrichtung des eigenen Lebens ist von großer Bedeutung für ein gesundes und glückliches Dasein. In der gemeinsamen Arbeit kann Schritt für Schritt eine Antwort auf die Fragen: 

„Wer bin ICH?“    und      „Was will ICH?“      wachsen.

Selbstbegegnung mit der Anliegen-Resonanzmethode 

 

Identitätsorientierte Psychotraumatherapie (IoPT) entwickelt von Prof. Dr. Franz Ruppert

Bei dieser Therapiemethode wird mit der  Anliegen-Resonanzmethode und der Selbstbegegnung gearbeitet. Dabei geht der Klient mit dem eigene Anliegen in Resonanz. Ein Anliegen kann z.B. sein: ICH WILL RUHIG SCHLAFEN. Unser Körper ist nach meiner Erfahrung ein wertvoller Resonanzkörper in der Arbeit mit der IoPT in Einzelarbeit und Gruppenarbeit. Mit dieser Methode kann sehr gut sichtbar gemacht werden was wirkt und wie die selbst gewählten Worte in der eigenen psychischen Struktur verknüpft sind.

 

Der Prozess beginnt mit der Formulierung des Anliegensatzes, dem Schreiben der Wörter und dann folgt die Selbstbegegnung. Die Achtsamkeit und die Bewusstwerdung der körperlichen Hinweise sind wichtig. Jeder Mensch hat sein eigenes Tempo und seine eigene Art zu sich zu finden. Die Lösung ist in uns! Unser Körper hat jede Lebenserfahrung gespeichert und kann uns wertvolle Hinweise geben. Eine Differenzierung und Unterscheidung in Bezug auf eigene oder übernommene Gefühle wird möglich. Durch die neuen Erkenntnisse werden die Selbstheilungskräfte mobilisiert. Es ist eine sehr kraftvolle und tief wirkende Methode, die sehr hilfreich ist, um in immer gesünderen Strukturen ein gelingendes Leben zu führen. Und das ist meines Erachtens von großer Bedeutung für ein gesundes und zufriedenes Dasein.

Logotherapie

(griechisch – logos = Sinn) und Existenzanalyse. Diese Methode wurde von Viktor E. Frankl (1905 – 1997) entwickelt. Bei dieser sinnorientierten Therapierichtung wird davon ausgegangen, dass der Mensch existenziell einen Sinn für ein gelingendes Leben benötigt. Dabei arbeite ich mit Wertimaginationen – inneren Bildern, die aus dem Unterbewussten aufsteigen. Bei den Imaginationen kann ein guter innerer Kontakt hergestellt werden, der die Selbstheilungskräfte im Menschen aktiviert. Die unbewusste Ebene vermittelt, hilft und heilt. Es kommen wichtige Impulse in das Bewusstsein, für den Weg zu der Ganzheit von Körper, Geist und Seele.

Systemische Therapie

Der Mensch in seinen Beziehungen und die zwischenmenschlichen Aspekte. Familiensysteme, Arbeitssysteme, in welchen Systemen lebt der Mensch, wie …?

Energetische Psychotherapie 

EP, PEP nach Michael Bohne. Körperorientiertes Verfahren mit Klopfakkupressur, Augenbewegungen und Ausgleichsübungen.